Vorschule

Wir führen im Herbst einen ersten Kennenlerntag durch, zu dem alle angemeldeten Kinder eingeladen werden:

Die Vorschulkinder treffen sich mit einer Lehrerin im Klassenraum zum Singen, Spielen, Basteln, Geschichten hören. Dazwischen wird auf dem Schulhof gespielt.

In Kleingruppen testen wir die Kinder in kurzen Spielszenen auf ihre grundsätzliche Schulfähigkeit.
Dazu gehört es z. B., Mengen zu erfassen, balancieren zu können, seinen Namen zu erkennen, altersangemessen sprechen zu können, Seil zu springen und Knoten oder Schleife zu binden.
Während dieser Zeit finden Gespräche der Eltern mit der Schulleiterin statt.

Alle anstehenden Fragen zum Schulkonzept und der Umsetzung können hier geklärt werden.
Im Oktober startet dann einmal im Monat die Vorschule. Ziel ist es, den Kindern den Übergang von der Kita in die Schule zu erleichtern und Schlüsselqualifikationen zu fördern. Dies geschieht stets spielerisch.
Der letzte dieser Termine ist der Vorschultag, an dem die Vorschüler einen Vormittag lang am Unterricht der vierten Klasse teilnehmen dürfen.

Die Vorschulelternabende finden im Januar und Juni jeweils um 18.30 Uhr statt.

 

Kennenlerntag mit Schulfähigkeitsdiagnose: Freitag, 18.10.2019

 

Hier finden SIe die Vorschultermine für das Schuljahr 2019/20

jeweils dienstags von 15 -16 Uhr:

 

  • 5. November 2019
  • 10. Dezember 2019
  • 14. Januar 2020
  • 4. Februar 2020
  • 3. März 2020
  • 31. März 2020 (entfällt wegen Corona)
  • 28. April 2020 (entfällt wegen Corona)
  • 2. Juni 2020 (wird verschoben, Näheres per Post)
  • 10. Juli 2020: Vorschulvormittag ab 7.30 Uhr (entfällt wegen Corona)

 

  • und am 29. August 2020 dann das große Fest der Einschulung (in veränderter Form, Infos folgen)